Mastercard Kreditkarte -Alle Infos

In Deutschland gibt es mittlerweile eine Vielzahl verschiedener Kreditkarten. Ein Großteil dieser Kreditkarten entfällt hierbei auf die Visa Card oder die Mastercard. Auch wenn Sie bereits wissen, dass Sie eine Mastercard nutzen möchten, haben Sie noch eine Auswahl von mindestens 10 Kreditkartenanbietern und weiteren spezialisierten Angeboten. Hier empfiehlt es sich den Markt genau nach bestehenden Angeboten zu untersuchen, um das beste Angebot für Sie zu finden.

👉Mastercard Kreditkarte – Die Details👈

Grundsätzlich kann man eine Kreditkarte, zu der auch die Mastercard gehört, mit einer EC-Karte vergleichen. Beide Kartenmodelle ermöglichen dem Karteninhaber, bargeldlos zu zahlen. Eine Kreditkarte wird zumeist mit einem bestehenden Konto gebunden. Wird die Kreditkarte verwendet, so wird das Geld jedoch nicht sofort vom gekoppelten Konto abgebucht, sondern erst nach einem festgeschriebenen Termin in der Zukunft. Hier besteht der deutliche Vorteil darin, dass man schlicht die entstehenden Rechnungen erst zu einem späteren Zeitpunkt zahlen muss.

Die unterschiedlichen Arten

Die offizielle Mastercard Deutschland offeriert den Kunden verschiedene Kreditkartenarten. Diese Arten differenzieren stark vom Umfang des Serviceangebots oder auch in der Art der Abrechnungen. Im folgenden Abschnitt findet sich eine Auflistung zu den unterschiedlichen Optionen, die eine Mastercard anbieten kann.

Eine Mastercard als Debitcard

Hierbei handelt es sich um die simpelste Variante einer Kreditkarte. Sinngemäß kann man Debit mit dem Wort “Abbuchen” gleich setzen. Wenn ein Kauf initiiert wird, erfolgt die sofortige Verrechnung auf dem gekoppelten Konto. Vom Grunde her ist die Funktionsweise ähnlich, wie bei der normalen EC-Karte. Ein deutlicher Vorteil hierbei ist, dass man vor allem im Ausland flexibel in der Zahlungsmethodik ist. Durch die sofortige Verrechnung auf das gekoppelte Konto, verlieren Sie jedoch nicht die Kontrolle Ihrer Zahlungsstände. Sie behalten folglich die volle Kontrolle Ihrer Liquidität.

Die Charge Karte Version

Die Abrechnung über eine Charge Karte beinhaltet deutliche Unterschiede zur Debitcard. Hierbei können Sie bis zu einem vereinbarten Limit frei verfügen. Das funktioniert ähnlich, wie bei einer Kreditlinie. Das Limit gilt auch dann, wenn Sie zum aktuellen Zeitpunkt über das Limit nicht verfügen. Der entsprechende Betrag wird dann zu einem vereinbarten späteren Zeitpunkt erst von dem gekoppelten Konto abgebucht. Diese Art ist weit verbreitet in Deutschland. Sie setzt jedoch eine gewisse Eigenverantwortung des Kunden voraus.

Prepaid Karten Version

Hier können Sie ein Guthaben auf die Karte einbezahlen. Das erfolgt entweder oldschool in Persona am Bankschalter oder via Onlineüberweisung. Bis zu diesem eingezahlten Beitrag können Sie dann frei über die Karte verfügen. Das Risiko ist folglich gering.

Die Mastercard Standard

Sollten Sie zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht genau für sich einschätzen können, wie genau Sie die Mastercard nutzen wollen, so bietet sich die Mastercard Standard an, denn hierbei handelt es sich um eine Einstiegsvariante. Kunden können eine Mastercard an beinahe 36 Mio. Akzeptanzstellen einlösen und verwenden. Zudem ist die Standardvariante der Mastercard auch nur mit geringen Kosten verbunden und Sie als Kunde brauchen keine hohe Bonität, um die Kreditkarte vollumfänglich nutzen zu können. Dennoch lohnen sich Vergleiche zwischen den Bankenhäusern, da hier teilweise stark unterschiedliche Preiskonditionen am Markt zu finden sind.

Die sogenannte Mastercard Gold

Immer dann, wenn man als Kunde mehr Komfort und Service haben möchte, bietet sich durchaus die Goldvariante an. Der Kunde kann hier von den grundlegenden Mehrwerten des Standardprodukts profitieren und darf zusätzlich noch weitere Leistungen für sich nutzen, wie erweiterte Versicherungsleistungen, wie eine Reiseversicherung im Ausland oder ein Auslands-Autoschutzbrief.

Grundsätzlich sind diese zusätzlichen Versicherungsleistungen immer dann sinnvoll, wenn Auslandsaufenthalte anstehen. Zudem können Sie als Kunde über ein höheres Limit verfügen als im direkten Vergleich zum Standardmodell. Vereinzelt entfällt sogar bei Mietwagenangeboten das Hinterlegen einer Mietkaution.

Die Mastercard Platinum

Wenn Sie zu den Kunden mit einem besonders hohe Einkommen gehören und weisen Sie parallel eine Reihe von monatlich hohen Ausgaben auf, so kann sich die Platinumvariante der Mastercard empfehlen. Der Verfügungsrahmen der Karte ist monatlich sehr hoch. Parallel erhalten Sie einen entsprechend hohen Verfügungsrahmen im Monat sowie umfassende Versicherungsleistungen und Serviceaspekte. Mit dieser Variante erhalten Sie mehr Komfort und mehr Dienstleistung.

Die Kosten

Kunden können sich nicht darauf verlassen, dass eine Mastercard überall den gleich hohen Preis hat. Hier können sich Vergleiche der Bankenhäuser durchaus lohnen. Zudem weisen zahlreiche Angebote ebenso spezielle und vor allem interessante Sonderkonditionen auf.

Der Sicherheitsaspekt

Viele Kunden stellen sich die Frage, ob der Einsatz einer Kreditkarte sicher ist. Vielerorts hört man immer wieder von Diebstahl und Betrug. Um diese Komponenten zu minimieren ist es wichtig das eigene Verhalten zu überdenken und vor allem den allgemeinen Sicherheitsstandards anzupassen und parallel die gebotenen technischen Sicherheitsoptionen optimal zu nutzen.

Eine Authentifizierung mit dem SecureCode

Mastercard nutzt einen sogenannten SecureCode, um die persönliche Identifikation zu koordinieren. Wenn Sie als Kunde hiervon Gebrauch machen möchten, so müssen Sie Ihre zuständige Bank kontaktieren. Der Begrüßungstext wird hier beispielsweise individuell festgelegt. Wenn man eine Transaktion vornehmen möchte, wird sich dann immer der individuelle Begrüßungstext zunächst öffnen, bevor die Transaktion beginnt. Um diese Transaktionen zusätzlich sicherzustellen werden noch die Kartennummer, die Prüfnummer sowie das Hologramm verwendet.

Individuelle Vorsichtsmaßnahmen

Um die Sicherheitsvorkehrungen auch noch persönlich zu ergänzen ist es wichtig, beispielsweise den PIN der Kreditkarte immer verdeckt einzugeben, sodass ihn niemand einsehen kann. Achten Sie zudem bei der Bargeldabhebung darauf, dass Sie die Karte nicht in einen lockeren Einschubschacht des Automaten, das das immer auch ein Indiz für einen Betrug ist.

Das Fazit

Bei der Mastercard handelt es sich um eine ganz normale Kreditkarte, die weltweit über eine sehr hohe Kartenakzeptanz verfügt. Auf dem deutschen Markt gibt es hierzu viele unterschiedliche Angebotskoodinationen, die sich vor allem in den Konditionen unterscheiden. Hier sollte man sich umfassende Angebote sowie eine nachhaltige Beratung einholen, um auch tatsächlich die passendste Mastercard für sich zu erhalten.

Ein guter Tipp hierbei ist es beispielsweise auch die gebotenen Sicherungs- und Versicherungsleistungen der Kreditkarte miteinander zu vergleichen, da es hierbei viele Unterschiede geben kann. Kunden, die befürchten, dass der Einsatz einer Kreditkarte unsicher ist, irren. Die Banken und auch das Kreditkartenunternehmen Mastercard bieten hier einige wichtige und effektive Sicherheitsvorkehrungen, die die Nutzung der Kreditkarte als sehr sicher einstufen lässt. Zudem ist es jedoch wichtig auch persönliche Vorkehrungen anzuwenden, wie die verdeckte Eingabe der Karten-PIN.

Similar Posts: