Schutzhülle für Kreditkarte

Eine Schutzhülle dieser Art soll die Karte vor Abnutzungserscheinungen, Kratzern oder auch davor schützen, dass Diebe die auf der Karte befindlichen Daten auslesen. Generell stellt sich sowieso die Frage: Ist eine Schutzhülle für Kreditkarte überhaupt sinnvoll oder nicht?  Bei einer Kreditkarte ist es unter Umständen möglich die Kontonummer auszumachen, doch die PIN ist auf der Karte gar nicht vorhanden und somit für Verbrecher nutzlos. Anders dagegen bei elektronischen Schlüsselkarten, diese könnte man womöglich kopieren. Es gibt zwei Arten von Schutzhüllen, die NFC-Schutzhülle und die NFC-Schutzkarte, fragt sich nur, welche der beiden bietet mehr Sicherheit. 

NFC-Schutzhülle oder NFC-Schutzkarte – welche bietet mehr Vorteile?

Eine Schutzhülle für die Kreditkarte kann sich jede Person selbst bauen, dazu benötigt man etwa Alufolie und Kleber. Das bietet zumindest so viel Sicherheit die elektronischen Signale der Karte zu blockieren. Diese Hüllen werden aus Materialien gefertigt die Radiofrequenzen blockieren können. Somit sind Datenübertragungen zumindest größtenteils hinfällig. 

NFC-Schutzkarten haben eine andere Funktionsweise, sie sind mit einem Chip versehen der auf eine elektronische Aktivierung reagiert. Dieser Chip sendet dann eine Störstrahlung aus, die den Erhalt der Kartendaten überstimmt und somit unausführbar macht. 

Doch sollte dabei beachtet werden, während eines Bezahlvorgangs versagen beide Methoden. Ob diese Hüllen für die Kreditkarte überhaupt benötigt werden, bestimmt der Einzelfall. Bei normalen Kreditkarten ist es nicht notwendig, wenn der PIN unerkannt und diskret eingegeben wird. Auf der Karte selbst sind nur Name, Kartennummer und Verfalldatum angegeben. 

-Die wichtige PIN hat auf einer Kreditkarte sowieso nichts zu suchen und ist im Gedächtnis besser aufgehoben. Selbst wenn alle auf der Kreditkarte befindlichen Daten ausgelesen werden, können Unbefugte nichts damit anfangen. Nur wenn Fremde die PIN ausfindig gemacht haben, können Daten missbraucht werden. NFC-Schutzhüllen oder NFC-Geldbörsen sind nützlich, welche besser ist, hängt von folgenden Kriterien ab: 

– Anzahl der Karten die es zu schützen gilt?

– Wie hoch sind die Kosten?

-Eine ganz normale NFC-Hülle schützt immer nur eine Kreditkarte. Eine Geldbörse dieser Art schützt den ganzen Inhalt. NFC-Schutzkarten sind vorteilhaft, wenn man mehrere Karten innerhalb eines Faches schützen möchte. Wer mehrere Karten schützen möchte, der entscheidet sich für eine NFC-Geldbörse.

Vor- und Nachteile 

Schutzhüllen sind besonders preisgünstig, ein Vorteil, wenn man preiswert der Kreditkarte Schutz bieten möchte. Nachteile gibt es gleich mehrere, unter anderem wird jede Kreditkarte einzeln verpackt, eventuell zwei Karen in eine Hülle. Macht die Angelegenheit dick und bei vielen Karten eine eher unangenehme Angelegenheit. Beim Bezahlvorgang muss die Kreditkarte umständlich aus der Hülle gefischt werden. Nach Beendigung Bezahlvorgang dieselbe Prozedur wieder. 

Schutzkarten bieten mehreren Karten Platz und schützen diese. Geldkarten können problemlos und bequem entnommen werden. Der hohe Preis ist ein Nachteil, zudem wird Platz für weitere Karten benötigt, auch die Karten sind nicht gerade billig.  Was die NFC-Geldbörsen betrifft, ist man hier im Vorteil, es ist darin alles geschützt, ohne dafür eine Schutzhülle zu benötigen. Einziges Manko ist der hohe Preis der manchmal bis zu 50 Euro betragen kann.

Fazit

Was das Preis- und Leistungsverhältnis betrifft, ist die Schutzhülle für Kreditkarte klar im Vorteil. Diese Hüllen sind für einige Cent pro Stück erhältlich und erfüllen ihren Zweck. Da auf keiner Kreditkarte der PIN eingetragen ist, besteht auch kaum Gefahr von Missbrauch. Was die Bequemlichkeit beim Bezahlvorgang angeht, muss man einige Abstriche machen. Dieses Manko wird aber aufgrund des günstigen Preises von vielen Anwendern gerne in Kauf genommen. 

Erhältlich sind die Schutzhüllen in größeren Kaufhäusern, Drogerien und im Internet. Da sie besonders preiswert sind, kann es kaum schaden gleich mehrere davon zu erwerben. Schutzhüllen sind schnell verschlissen und sollten danach möglichst durch eine neue Hülle ersetzt werden. Aufgrund des günstigen Preises und der doch relativen Langlebigkeit kann man bei Schutzhüllen für Kreditkarten von einem guten Preis- und Leistungsverhältnis sprechen.

Similar Posts: